Parkhaus Eröffnung
© Universität Regensburg, Ref. II/2 - Kommunikation, Michaela Schmid

Parken im Zwilling ist eröffnet

Die beiden neuen Parkhäuser der Universität Regensburg an der Straße Am Biopark wurden am 28.06.2018 in einer kleinen Zeremonie vom Staatlichen Bauamt Regensburg – Bereich Hochschulbau an die Universität übergeben.
Der Präsident und der Kanzler der Universität Regensburg, Herr Professor Hebel und Herr Dr. Blomeyer, eröffneten die Nutzung durch eine erste Einfahrt mit einem nagelneuen Elektroauto der Universität - mit anschließendem Abstellen und Einstecken in eine der zwölf neuen E-Tankstellen.
Die Parkhäuser stehen somit nach nur einem knappen Jahr Bauzeit pünktlich vor der zeitweisen Sperrung der Tiefgarage unter dem zentralen Forum der Universität Regensburg zur Verfügung, in der umfangreiche Sanierungen stattfinden. 

Die beiden Parkhäuser sind mit je 32 x 73 x 13,5 Metern nahezu baugleich und stehen mit einem Abstand von ca.16 Metern kompakt und flächenschonend am südlichen Rand des Universitätsgeländes. Sie wurden durch einen Generalübernehmer (Fa. Goldbeck GmbH) geplant und in einer seriellen und damit wirtschaftlichen Bauweise mit einer Tragkonstruktion aus Stahl und Beton-Fertigteildecken errichtet. Die Fassadenverkleidung besteht aus eloxierten, bronzefarbenen Aluminiumblechen, die über stark vergrößerte gelochte Rasterpunkte eine überdimensionale Blattstruktur abbilden. Sie treten dadurch gegenüber der hellen umgebenden Bebauung optisch etwas zurück und setzten sich als rein dienende Infrastruktur von den Institutsgebäuden der Universität ab.

Die Ebenen der Parkhäuser sind als sog. Split-Level organisiert, d.h. sie sind jeweils halbgeschossig zueinander versetzt. Die Zu- und Abfahrten der beiden Parkhäuser liegen jeweils auf der Nordseite der Gebäude, der fußläufige Eingang in die Treppenhäuser liegt an den westlichen Stirnseiten. Für die innere Orientierung wurde ein gut lesbares, farbiges Wegeführungskonzept entwickelt, dass analog auch in der Tiefgarage unter dem Forum zum Einsatz kommen wird.

Stellplätze:
Parkhaus 1     440
Parkhaus 2     439
gesamt            879

davon:
Behindertenplätze      18
Frauenparkplätze       40
Familienparkplätze       2
Elektroladeplätze        12

Genehmigte Gesamtbaukosten: 15,6 Mio. €