PRESSEMITTEILUNG 12/2019

Regensburg, den 22.03.19

Bundesstraße 22, Cham/Ost - Katzbach: Fahrbahnsanierung mit halbseitiger Ausleitung des Verkehrs

Das Staatliche Bauamt Regensburg beginnt ab der kommenden Woche mit der Fahrbahnsanierung auf der Bundesstraße 22 zwischen Cham/Ost (Kaserne) und der Einmündung nach Katzbach. Hierbei wird auch eine Linksabbiegespur nach Katzberg errichtet. Die Bauarbeiten werden Ende Mai 2019 abgeschlossen.

Ab Montag, den 25.03.2019, wird die Umleitungsbeschilderung aufgebaut. Ab Mittwoch werden dann die vorhandenen Schutzeinrichtungen rückgebaut. Ab diesem Zeitpunkt wird die Geschwindigkeit auf 50 km/h beschränkt, im unmittelbaren Baustellenbereich auf 30 km/h.

Spätestens mit dem Abfräsen der Fahrbahn muss der Verkehr dann auf die Umleitungsstrecke ausgeleitet werden. Dies ist voraussichtlich mit Beginn der Osterferien der Fall (15. April 2019). Die Verkehrsteilnehmer mit Fahrtrichtung Cham werden zu diesem Zweck bei der Einmündung der Kreisstraße CHA 20 nach Katzbach ausgeleitet. Von dort wird der Verkehr über die Katzbacher Straße, Waldschmidtstraße, Bgm.-Vogel-Straße, Parkstraße und Rachelstraße wieder zur Anschlussstelle Cham/Ost an der Bundesstraße 22 geleitet. Der Verkehr in Richtung Rötz bleibt wie gewohnt auf der Bundesstraße.

Während der Baumaßnahme wird es zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen im Bereich des Chamer Schulberges kommen.

Aufgrund der vorhandenen Fahrbahnbreite und einzuhaltender Arbeitsschutzvorschriften kann die Sanierung nur halbseitig erfolgen. Alternative Umleitungsstrecken stehen nicht zur Verfügung. Die vorliegende Umleitungsstrecke wurde mit Polizei, Verkehrsbehörde und den städtischen Behörden abgestimmt.

Mit den Arbeiten wurde die Firma Rädlinger Asphaltbau beauftragt. Die Erarbeiten werden von der Firma Pongratz durchgeführt. Die Firma Prechtl ist mit der Umleitungsbeschilderung beauftragt. Die Bausumme beträgt ca. 2,1 Mio €.

Das Staatliche Bauamt Regensburg und die beteiligten Firmen sind bemüht, die Arbeiten zügig durchzuführen und die Bauarbeiten schnell abzuschließen. Für auftretende Unannehmlichkeiten und Behinderungen bitten wir bereits im Vorfeld um Ihr Verständnis.

Weitere Informationen